DATANAUT 5.2

Ab sofort steht der neue DATANAUT 5.2 zur Verfügung. In diesem Update werden umfangreiche Verbesserungen und Erweiterungen eingeführt. Wichtigste Neuerungen: Assistent für Datenmigraton, Unterstützung für ZIP-Archive und ein neues Lizenzsystem.

 

Assistent für Datenmigration

  • Der neue Assistent verarbeitet unbegrenzt große und unbegrenzt viele Dateien je Durchgang.

Neue Lösung für die Herstellung von ZIP-Archiven

  • DATANAUT unterstützt ab sofort die Herstellung von Dateiarchiven und erlaubt dabei unterschiedliche Parameter zur Prozesssteuerung.
  • Als Funktionsbibliothek kommt 7Zip zum Einsatz. 7Zip wird dabei über ein individuelles Plug-In angesprochen und unmittelbar genutzt.
  • Es können somit alle gängigen Archivtypen (TAR, ZIP, 7Z u.a.) hergestellt und die üblichen Optionen zur Konfiguration des Archivierungsprozesses genutzt werden.
  • Dateien, die von DATANAUT in ein Archiv gepackt werden sollen, werden im Rahmen des Konzepts einer datenbasierten Steuerung als Dateinamensliste übergeben.
  • Die erstellten Dateien können sofort weiter genutzt werden, z.B. um diese per EMail zu versenden.

Verbesserungen in der App-Entwicklung und Ausführung

  • Im EMail-Versand können jetzt HTML Mails parallel zu Text-EMails versendet werden.
  • Der neue Ansichtsmanager erlaubt ein umfassendes Management eigener Ansichten.
  • Die Filterfunktion im Ansichtsmanager unterstützt nun wahlweise eine additive und eine subtraktive Selektion (Selektionsfilter aktiv).
  • Die Katalog-Navigation ist nun mittels Grid-Ansicht möglich. Dadurch wird die Auswahl durch Sortierung, Filter und eigene Ansichten erleichtert. Zudem lassen sich die gewählten Kataloge nun auch in einem neuen Fenster öffnen.
  • Im Kontextmenü steht nun eine Option zum Kopieren aus der Ansicht mit und ohne Spaltenüberschrift zur Verfügung.
  • Für alle Apps und deren Dialoge werden nun spezifische Fensterkoordinaten im Kontext des Benutzers gespeichert, s.d. beim erneuten Aufruf die Größe und die Position wieder hergestellt werden können. 
  • Es wurde das neue Werkzeug "Benutzereinstellungen" entwickelt, um verschiedene Benutzereinstellungen zentral zu verwalten.

Neues Lizenzsystem

  • Das neue DATANAUT 5 Lizenzsystem benötigt keine Installation der Lizenzsteuerung auf dem Client mehr. Sämtliche Lizenzen werden aussschließlich durch die DATANAUT Managementdatenbank selbst gesteuert.
  • Für OEM und Partner stehen nun so genannte Master-Lizenzen zur Verfügung, die die Arbeit mit unterschiedlichen DATANAUT Installationen erheblich vereinfachen. Diese Lizenzen werden als Named User-Lizenzen auf Basis einer MAC-Adresse ausgestellt.
  • Der Lizenzmanager, der über das Setup erreichbar ist, enthält nun eine detaillierte Ansicht aller installierten und optionalen Lizenzen.

Ausblick bis Ende 2016

  • Im 4. Quartal wird unsere neue Implementierung des bisher als SC 2.5 bekannten Tools für die Realisierung von DOKUMENTWORKFLOWS verfügbar sein. Hiermit können eigene Lösungen für einfache schlanke DMS-Projekte auf Basis beliebiger Datenbanken und Szenarien selbst realisiert werden. In diesem Kit sind verschiedene Bausteine vorhanden, die problemlos eine dialogbasierte Verarbeitung ermöglichen, von der Sichtung, Verschlagwortung bis zur Speicherung von Dokumenten und META-Daten, inklusive Versionierung, Volltextsuche und Recherche

Im Weiteren planen wir mit der Erweiterung von DATANAUT im Hinblick auf folgende Themen:

  • Neuer Taskplanner um z.B. Soll-Laufzeiten in der Prozessausführung zu definieren
  • Erweiterte dienstebasierte Prozessüberwachung (Watchdog) 
  • Unterstützung von Szenarien zur besseren Steuerung der Datenausgabe
  • Einführung eines erweiterten Debuggers
  • Neue Dateiformate im Export (JSON, PHP, SQL Dump, verschiedene XBase Derivate wie ADT, DBF, VFP)
  • Bedingte Prozesssteuerung mit individuellen Abfragen und Meldungen
  • Erweiterung der Maskensteuerung mit neuen Controls und neuen Einstellungen